Praxis für Psychotherapie und Psychoanalyse

Psychotherapie in Zeiten von covid-19

Für Patientinnen und Patienten bedeutet die covid-19-Pandemie eine große, wenn nicht die größte Herausforderung in ihrem Leben.  Ängste, die ohnehin schon da sind, werden stärker erlebt und auch die Folgen einer Quarantäne führt zu oder verstärkt Probleme.  Isolation – von außen erzwungen – kann innerlich noch ganz anders erlebt werden!

Während der Krise werde ich meine Arbeit als Psychotherapeut vollumfänglich ausüben. Die Praxis ist zu den üblichen Zeiten geöffnet: von Montag bis Freitag von 7 – 20 Uhr.  Die Termine erfolgen in Ausnahmefällen, die je nach Person entschieden werden, persönlich – alle anderen Termine erfolgen über die (verschlüsselte) Videotelefonie-Plattform »Zoom« oder auch einfach per Telefon.

Die Erfahrung der letzten Tage und auch der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen international zeigen, dass diese Form der Kommunikation mitunter auch etwas eröffnet, was im persönlichen Gespräch nicht so leicht möglich ist.

Es gibt jedenfalls die Möglichkeit, es auszuprobieren und dann miteinander zu entscheiden, was die richtige Form der Fortsetzung der Behandlung ist.  Die besonderen Regelungen und Empfehlungen des zuständigen Wiener Landesverbands für Psychotherapie gelten für die nächste Zeit.

—————————-

Der Psychotherapeut und Psychoanalytiker Wolfgang Oswald arbeitet seit 2005 in freier Praxis in 1080 Wien, Alser Straße 13/6.  Seine Schwerpunkte sind die psychoanalytische und psychotherapeutische Arbeit bei psychosomatischen und anderen körperlichen Erkrankungen, bei verschiedenen Arten psychischen Leidensdrucks und zur positiven Entwicklung der Persönlichkeit.  Er bildet sich laufend fort in den Bereichen Hypnose, Psychoanalyse, Psychosomatik und Psychotherapieforschung.

Seit März 2011 Lehrtherapeut mit partieller und seit 2012 Lehrtherapeut mit voller Lehrbefugnis der ÖGATAP, laufend Vorträge, Publikationen und Seminare.

Er ist Mitglied beim Österreichischen Bundesverband für Psychotherapie (ÖBVP), bei der Österreichischen Gesellschaft für angewandte Tiefenpsychologie und allgemeine Psychotherapie (ÖGATAP), ordentliches Mitglied der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung (WPV) und der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung sowie Mitglied der Schweizerischen Ärztegesellschaft für Hypnose (SMSH).